Maiandacht der „Wendlstoana“

 

Gerade zur rechten Zeit erfolgte die Öffnung der Beschränkungen im Kirchlichen Leben für die alpenländische Maiandacht der Wendlstoana Trachtler und so konnte die Musikwartin, Magdalena Rumpel, hierzu einladen.

 

Mit Liedern und Musik wurde Maria die Schutzpatronin Bayerns durch die Sonnaukirchner Sängerinnen geehrt.

 

 

Der Wortgottesdienst wurde von Susanne Lugmayr geleitet, die von Margit Krauss als Lektorin und Fürbittensprecherin unterstützt wurde.

Wegen der besonderen Situation waren nur 40 Personen mit Mund-Nase-Schutz in der Herz Jesu Kirche zugelassen.

 

Text/Foto  Erika Spohn