Grußwort vom 1. Vorstand Michael Greiner

Lieber Besucher,

mit unserem Vereinsgruß „Lustig sam ma, lustig bleim ma“ begrüßen wir Dich recht herzlich beim Trachtenverein „D‘Wendlstoana Bruckmühl”.

Unter dem Leitspruch „Sitt und Tracht der Alten, wollen wir erhalten“ geben wir unsere bayerischen Bräuche und Traditionen den nachfolgenden Generationen weiter. Dies gelingt im besonderen Maße, weil sich Alt und Jung in diesem Verein einbringen und mitgestalten kann.

Die Kinder- und Jugendarbeit hat einen sehr großen Stellenwert bei uns Trachtlern. Ob Plattln, Drahn, miteinander singen oder „Goaßlschnoitzn“ – es ist gewiss für jeden etwas dabei.

Schauts Euch auf unserer Seite um. Seid’s neugierig geworden? Dann freuen wir uns über ein Kennenlernen bei uns Trachtlern.

Neueste Beiträge

Dreikönigstag am 6. Januar

Die “Heiligen Drei Könige“ waren die Weisen aus dem Morgenland, von denen das Matthäusevangelium berichtet: „Und sie sahen das Kindlein, warfen sich nieder, huldigten ihm, taten ihre Schätze auf und brachten ihm Gold und Weihrauch und Myrrhe“. Ihre heutigen Namen tauchten erstmals im 6. Jahrhundert auf und wurden im 9. Jahrhundert volkstümlich.

Die Nacht zum Dreikönigstag ist die letzte der zwölf geheimnisvollen Nächte, der Raunächte. Reiches Brauchtum hat sich um diesen Tag gebildet. Die bösen und guten Mächte begegnen noch einmal dem Menschen in seiner Behausung. Den dunklen Kräften trotzt der Mensch mit dem Ausräuchern. Auf die Kohlen werden Weihrauchkörner gestreut und nun geht der Gang durch das Haus.

Read more

Adventsandacht

Das Abendlob zum 4. Advent wurde am Samstag, 18.12.2021, im Rahmen einer Adventsandacht gefeiert und von unserem Verein mitgestaltet. Dabei erstrahlte die Bruckmühler Herz-Jesu-Kirche im weihnachtlichen Kerzenlicht was eine ganz besondere Stimmung in den großen Kirchenraum zauberte. Das Bläserduo Magdalena & Mathias und die Sunnaukirchner Sängerinnen sorgten mit Bläserweisen, Harfenklang und feinen weihnachtlichen Liedern für den passenden musikalischen Rahmen. Die Gesangstexte reichten dabei von der winterlichen Finsternis, dem alpenländischen Leuchten im Advent bis hin zum gesungenen Angelus-Gebet – dem “Engel des Herrn”.

Read more

Beitrag der „Wendlstoana“ zur Corona Zeit

“Schau auf di, schau auf mi.
Hoit ma zam dann griang
mas hi!”

Zum INSTAGRAM Konto
Collage Corona Instagram Trachtenverein Bruckmühl