Neue Führung bei Jugendverband

Webseite vom Trachtenverein Bruckmühl

Neuwahl der Verbandsvertreterin

Zur neuen Verbandsvertreterin wurde Erika Spohn (Bruckmühl) bei der Jahresversammlung des Verbandes der Trachtenjugend im Landkreis Rosenheim, abgehalten im Januar 2024 in Stephanskirchen, gewählt. Hier löste sie die bisherige Vorsitzende Katharina Lechert (Pfaffenhofen) ab, die sich für dieses Amt nicht mehr zur Wahl stellte, aber die dem Verband als Delegierte weiterhin erhalten bleibt.


die neue Vorsitzende Erika Spohn dankt ihrer Vorgängerin Katharina Lechert

Als Stellvertreterin fungiert auch weiterhin Magdalena Eder (Schönau). Die Kasse verbleibt in den bewährten Händen von Thomas Lechert (Pfaffenhofen).

Wahl der Delegierten

Nach erfolgter Wahl vertreten den Verband nun auch weiterhin als Delegierte Regina Bauer (Sachrang), Katharina Lechert (Pfaffenhofen a. Inn) und Alexandra Url (Bruckmühl). Als Ersatzdelegierte wurden Irmi Fink (Roßholzen) und Barbara Fischer (Prien) sowie zur Revisorin Sabine Bauer (Sachrang) gewählt.

Vorstandsbericht der Verbandsverteterin

Zuvor hatte Katharina Lechert in ihrem Vorstandsbericht auf den Jugendleiterausflug 2022 nach Wasserburg, den Landkreisjugendtag 2023 in Kolbermoor, den Besuch der Frühjahrs- und Herbstvollversammlung des Kreisjugendringes Rosenheim und auf drei abgehaltene Verbandssitzungen zurückgeblickt.  

Rückblick über KJR und neue Zuschussrichtlinien

Einen Überblick der Arbeiten und Angebote des Kreisjugendringes Rosenheim im vergangenen Jahr gab Verbandsdelegierte und gleichzeitig KJR-Vorstandsmitglied Erika Spohn. Auch stellte sie die überarbeiteten und aktualisierten Zuschussrichtlinien des Jugendrings vor.

Kreisjugendring Rosenheim informieren über Juleica

Anschließend informierte der Geschäftsführer des Kreisjugendringes, Jörg Giesler, die Anwesenden über die Jugendleiterkarte – kurz “Juleica“ – und über die aktuellen Standards und Regelungen zur Erlangung und Verlängerung.

Gaujugendleiter berichten aus Inngau und Chiemgau

Über Schulungen und Aktivitäten des Inngau Trachtenverbandes berichtete 2. Gaujugendleiterin Johanna Stadler.

Monika Hieberl rief als Gaujugendleiterin des Chiemgau Alpenverbandes zum Gaujugendtag mit Faschingshochzeit in Frasdorf auf.

Kassenbericht

Einen präzisen Kassenbericht lieferte Thomas Lechert. Sabine Bauer hatte die Kasse geprüft und für in Ordnung befunden. Ihr an die Versammlung gestellter Antrag zur Entlastung der Kasse wurde von der Versammlung einstimmig bestätigt.

Jugendleiterausflug

Auf Grund der geringen Resonanz beim letzten Jugendleiterausflug stellte Katharina Lechert die Frage an die Versammlung, welche Ziele Interesse wecken würden. In einer Arbeitsrunde wurden dazu Vorschläge gesammelt.

Lechert dankte der Vorstandschaft für die Zusammenarbeit und wünschte dem Gremium weiterhin alles Gute.

Kreisjugendring ermutigt zu mehr Anträgen

Anna Weiss stellte sich als Hauptamtliche des Kreisjugendringes vor und ermutigte dazu Anträge zu stellen.

Abschließend verabschiedeten die beiden Vorsitzenden die Versammlung. Zuvor dankte Spohn ihrer Vorgängerin mit einem Blumenstrauß für deren Arbeit, dazu auch dem Trachtenverein “Simssee Süd“ Stephanskirchen für die Beherbergung und gemeinsam wünschten sie allen ein gutes Heimkommen.

Text: Erika Spohn

Fotos: Alexandra Url

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert