Versammlung 2023

Webseite vom Trachtenverein Bruckmühl

„Lustig sam ma, lustig bleibm ma“

Hauptversammlung der „Wendlstoana“ Bruckmühl

Herzlich begrüßte Vorstand Michael Greiner die Anwesenden, darunter die Ehrenmitglieder Sepp Gotzlirsch, Uta Lanzl und Leonhard Tremmel. Von fünf Wendlstoanan musste im vergangenen Vereinsjahr Abschied genommen werden und so erhob sich die Versammlung im Gedenken.
Daran folgten die Berichte des Kassiers, der Schriftführerin, der Jugendleitung und der Vorstands.

Positiver Endbestand bei der Kasse

Kassenwartin Julia Höllbauer lieferte einen detaillierten Überblick über die Kassenbewegungen und konnte einen positiven Endbestand vermelden, den die Revisoren bestätigten. Daraufhin erfolgte die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft.

Rückblick: Vom Kirtafest bis zum Kirchdorfer Trachtenfest

Im Anschluss trug Schriftführerin Erika Spohn einen ausführlichen Tätigkeitsbericht vor. Sehr anschaulich ließ sie das zweite Halbjahr 2022 und das erste Halbjahr 2023 aufleben. Sie berichtete von verschiedenen Besuchen bei Trachtenfesten, dem vereinseigenen Kirtafest und der gut angenommenen Adventsfeier. Mit närrischen Treiben ging es im Fasching weiter, ehe sich der Verein beim Neubürgerempfang in der Kulturmühle präsentierte. Den Ehrennachmittag rief sie ebenfalls ins Gedächtnis, zu dem die runden Geburtstage und langjährigen Vereinsjubilare geladen waren. Auch der Bittgang, die Maiandacht und Fronleichnam wurden nicht vergessen. Das gelungene Trachtenfest des benachbarten Trachtenvereins „D`Haunpoldler“ Kirchdorf war allen noch präsent und auch der selbst ausgerichtete Heimatabend der vier Bruckmühler Trachtenvereine fand im Rückblick Platz.

50 Jahre Vereinsfahne – Besuch beim Patenverein in Rohrdorf

Zum 50. Mal jährte sich 2022 das Patenbitten für die Wendlstoana Vereinsfahne und so war die Vorstandschaft in diesem Jahr zum Stadlfest des Patenvereins „Achentaler“ nach Rohrdorf geladen.

Bei der Aktion „Stadtradeln“ nahm eine Gruppe Wendlstoana teil und ist nun auf die Schlußplatzierung gespannt.

Ausflüge und Besuche in Bruckmühler Kindergärten

Den Faden weiter spann Vorplattler Marinus Rumpel, der von Ausflügen der Kinder- und Jugendgruppe berichtete. Dazu waren die Dirndl und Buam beim Marktpreisplatteln 2022 in Holzham und beim Gaujugenddirndldrahn 2022 in Bruckmühl (Ausrichter: Trachtenverein Kirchdorf) angetreten. In der staaden Zeit wurde wieder gebastelt. …

Zu einem Überraschungsbesuch kam eine indische Besuchergruppe bei einer Plattlerprobe vorbei und war von den Brauchtumstänzen angetan. Auch die Bruckmühler Kindergartenkinder kamen in den Genuss der Volkstänze, denn Vorstand und Jugendleitung waren anhand einer Nachwuchsaktion in verschiedenen Kindergärten der Gemeinde unterwegs um den Kindern bayerische Tänze näher zu bringen und Fragen rund um die Tracht zu beantworten. Gemeinsame Proben und Auftritte wurden mit dem Nachbarverein „D’Mangfalltaler“ Heufeld absolviert. Den Eltern dankte der Vorplattler abschließend fürs Bringen und Anziehen der Kinder.

Von der Oidn Wiesn bis zur Festzung Kufstein

Schnoizersprecher Markus Voit berichtete der Versammlung von 11 Schnoizern die 15 Auftritte in der näheren und weiteren Umgebung, darunter dem Brauchtumstag Rosenheim, dem Bruckmühler Kirtafest und Pfarrfest, dem Schnoizertreffen am Irschenberg und dem Besuch und Auftritt auf der „Oidn Wiesn“ in München absolvierten. Begeistert war er von der Veranstaltung auf der Festung Kufstein und dem Besuch von Goaßlmacher Simon Wolff in Bruckmühl.

Weisertwecken bei den Aktiven

Hochzeiten hatte es seit der letzten Versammlung keine gegeben, stattdessen konnte Vorstand Greiner der Jugendleiterin Sophie Neumaier zu Sohn Christoph, Fahnenbegleiter Ludwig Obergschwendtner zu Sohn Luis und Maria Festl zu den Zwillingen Felix und Josephina gratulieren. Bei den letzten Dreien waren die Aktiven zum Weisertweckenfahren ausgerückt.

Geringe Beteiligung am Vereinsleben

In seinem Bericht ging Greiner dann auf die geringe Beteiligung der Vereinsmitglieder am Vereinsleben ein. Auffällig ist seiner Meinung nach dabei der schwache Besuch bei den Veranstaltungen, auch durch Kinder und Jugend. Sein Lob richtete an die Vorstandsmitglieder, da bei allen Gauveranstaltungen immer ein Vertreter des Trachtenvereins Bruckmühl anwesend war.

Erhöhung des Mitgliedsbeitrags beim Inngau

Von der Gauversammlung brachte der Vorstand die Information mit, dass der Gaubeitrag pro Mitglied um 40 Cent erhöht wird und weitere Erhöhungen des Trachtenverbandes im nächsten Jahr anstehen.

Aktualisierung der Satzung und Geschäftsordnung

Satzung und Geschäftsordnung des Vereins bedürfen einer Aktualisierung um den Gegebenheiten angepasst zu werden. Dazu stellte er die Frage an die Anwesenden ob ein Vereinsbeitrag von 15 Euro in Zeiten steigender Preise noch zeitgemäß sei.

Besuch des Trachtenvereins Rohrdorf an Kirta

Für das Kirtafest kündigte er den Besuch des Patenvereins aus Rohrdorf anlässlich des diesjährigen Jubiläums „50 Jahre Vereinsfahne“ an. Mit Michael Hermann und Patrick Anner sind zwei Verantwortliche gefunden und so kann in Bruckmühl 2024 wieder ein Maibaum aufgestellt werden.

Spenden für das neue Vereinsheim

Auch in Sachen “Neues Vereinsheim” konnte er Informationen an die Versammlung geben. So sind bereits Spenden für den Umbau auf dem Spendenkonto eingegangen. Bei verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen wird mitgearbeitet, um Einnahmen zu erzielen. Dazu sind die ersten Arbeitseinsätze gelaufen und die alten Büchereiräume wurden ausgeräumt. Pläne für den Innenausbau liegen bereits vor. Auch ist er guten Mutes, das Projekt handwerklich stemmen zu können, da viele Gewerke im Verein vorhanden sind. Der Arbeitsfortschritt wird auf der Webseite zu verfolgen sein.

Volkstanzübungsabend, Stammtisch und WhatsApp Gruppe

Brauchtums- und Volkstanzwart Stefan Müller berichtete vom Palmbinden und “Oarscheim”. Er motivierte zur Teilnahme an den jeden letzten Freitag im Monat stattfindenden Volkstanzübungsabenden und der jeden ersten Freitag abgehaltenen Monatsprob für alle Vereinsmitglieder. Dazu ist jeden ersten Montag im Monat Männerstammtisch und am dritten Montag Frauenstammtisch. In der WhatsApp Gruppe „Wendlstoana Vereinsinfo“ bekommen interessierte Mitglieder Informationen zu verschiedenen gerade aktuellen Themen. Die Anmeldung dazu erfolgt bei der Schriftführerin Erika Spohn.

Text: Erika Spohn

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert